Für uns ist ökologische und soziale Verantwortung nicht nur Marketing

Manchmal bedeutet Schrotthandel, Dinge nicht einfach zu recyceln, sondern ihnen eine sinnvolle zweite Verwendung zu geben. So auch in diesem Fall, wo vermeintlicher Schrott in über 10.000km heute Leben retten kann.


Uns ist klar, nicht alles lässt sich wieder zum Rohstoff einschmelzen. Auf unseren täglichen Routen kommt es immer wieder mal vor, dass unsere Kunden “Schrott” haben, die wir nicht für unseren Bienenstock verwenden können – aber jemand anderes bestimmt.


Zusammenhalten ist das Motto


Desinfektionsgerät für Malawi

Bei einem Kunden in Köln konnten wir einen voll funktionsfähiges Desinfektionsgerät abholen. Ein Gerät, welches 99,9 Prozent der Bakterien und Keime abtötet. Desinfektionsgeräte können beispielsweise bei dir zu Hause verwendet werden, um Babyflaschen oder Sauger zu desinfizieren. Dieser Sterilisator hingegen findet eine medizinische Verwendung: Noch am selben Tag konnten wir das medizinische Gerät an ein Krankenhaus-Projekt in Malawi vermitteln, wo es unter anderem zum Sterilisieren von Skalpellen etc. verwendet werden kann.





Die Organisation actMED von Dr. med. Jens Vaylann und Dr. Eva Vaylann setzt sich dafür ein, die traditionelle Rolle des westlichen Gebers und des afrikanischen Empfängers zu durchbrechen, denn westliche Lösungsansätze geben den betroffenen Menschen häufig das Gefühl, ihre Lage nicht selbstständig lösen zu können.

So können sie nachhaltige Entwicklungen selbständig und unabhängig von äußerer Hilfe erzielen, und Lösungen für Probleme finden, die wir als Außenstehende nicht mal sehen können. Damit wird die Verantwortung über Entwicklung in die kompetenten Hände der Menschen in den Entwicklungsregionen zurückgegeben.

Hast auch du Dinge zu Hause, die jemand anderem helfen könnten, melde dich bei uns.






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen